TU-Energieseminar lädt ein …

TU-Studierende laden zur Einweihung der nachhaltigen Regenwasserversorgungsanlage in den Gemeinschaftsgärten auf dem Tempelhofer Feld:

Donnerstag, 20. Juni 2024 um 19 Uhr
Präsentation & Feier
zum Gardeners-Get-Together


Donnerstag, 27. Juni 2024 um 19 Uhr
Pressetermin & Danksagung
in den Gärten

Die Gemeinschaftsgärten auf dem Tempelhofer Feld und die Studierenden des TU-Energieseminars möchten ganz herzlich folgenden Stiftungen für die Finanzierung des Semesterprojektes danken:

  • Mottek Stiftung für Wirtschaftsgeschichte und Umwelt
  • Stiftung-pfefferwerk
  • Tao Stiftung
  • 100-prozent-erneuerbar Stiftung für zwei Balkonkraftwerke
  • Bürgerstiftung Neukölln

Herzlich Willkommen
am Donnerstag, den 27. Juni 2024 um 19 Uhr
in den Gärten auf dem Tempelhofer Feld Berlin!

Teamarbeit: Aufbau läuft super!

+ + + Anfang April: Update Zisternenbau des TU-Energieseminars: Es geht los! + + +

Mit etwas Verzögerung starten die Studierenden in der zweiten April-Woche zusammen mit einer Firma die beiden Sickerschächte mit Beton auszugießen. Mitte April geht es dann weiter mit der Installation der Wasserpumpe und der Solaranlage, die die Pumpen mit Strom versorgen soll.

Genaue Termine und Aufruf zur Unterstützung folgen.

+ + +

Die Studierenden des TU-Energieseminars stehen kurz vor der Umsetzung ihrer Pläne, die von der AG Wasserversorgung, bestehend aus allen drei Gärten, sehr begrüßt werden.

Zur Vorstellung ihres Konzept haben die TU-Studierenden ein Video gedreht. Darin erklärt Lasse knapp und ausführlich, wie sie das Problem der Gießwasserversorgung für die Gärten auf dem THF lösen wollen. Und zwar durch den Umbau der zwei Versickerungsschächte in Zisternen.
Das Video werden wir am 4. Februar 2024 beim Vorbereitungstreffen präsentieren.

Präsentationsplakat der TU-Studierenden
vorgestellt bei der Abschlusspräsentation aller Projekte des TU-Energieseminars
am Freitag, 9. Februar 2024 im KT-Gebäude der TU Berlin, Marchstraße 18

Wir sind sehr stolz auf den Ehrgeiz und die Professionalität, mit der die Studierenden das Projekt angehen

Mit Unterstützung von Grün Berlin und dem Verein Unterwelten e.V. wurden im Dezember zwei Sickerschächte im Garten begutachtet und für tauglich zum Umbau in Zisternen erklärt.

Finanzielle Mittel durch verschiedene Förderspenden konnten die Studierenden auch akquirieren. Nun gilt es weitere Genehmigungen einzuholen, Baupläne zu erstellen und die Materialbeschaffung anzugehen. 

Wir sind begeistert von dem Tatendrang und der Professionalität der TU-Studierenden und freuen uns auf eine Zwischenpräsentation im Garten und drücken die Daumen für die geplante Umsetzung ab Mitte März.


2. Dezember 2023

TU-Energieseminar plant Großes

AG Wasserversorgung im Winter Online via Zoom

Die Studierenden des TU-Energieseminars sind zusammen mit der AG Wasserversorgung eifrig in Vorbereitung und klären derzeit folgende Punkte:

  • Ziel: Versiegelung eines Betonsickerschachtes für den Umbau zur Zisterne
  • Planung: Begehung der Sickerschächte. Grün Berlin unterstützt dieses Vorgehen. Der Verein Unterwelten e.V. hat auf Nachfrage umfangreiche Empfehlungen für das Sicherheitskonzept zur Begehung abgegeben.
  • Fragen: Kann das Brunnenwasser oberhalb von Gärten zu Gärten geleitet werden?
  • Gesucht: Wasser-Beton-Tiefbau-Experte für Fragen bei der Versiegelung des Sickerschachtes
  • Notwendig & gesucht: Dreibein-Bock, Fallschutzgurte und ein Auto für eine erste Begehung

Es bleibt also spannend!
Wer sich für das TU-Projekt interessiert und unterstützen möchte:

Ab Dezember ONLINE via Zoom alle zwei Wochen
AG WASSERVERSORGUNG & TU-Energieseminar
Zugangsdaten über garten@allmende-kontor.de erfragen


10. Oktober 2023

Wir sind Teil des Energieseminars!

AG Wasserversorgung kooperiert mit TU Berlin

Seit Anfang Juni treffen sich Interessierte und Engagierte aus den drei Gemeinschaftsgärten alle 14 Tage zur offenen AG Wasserversorgung.

Auf Initiative von Roman Buss aus dem Stadtteilgarten Schillerkiez wurde Prof. Sieker Anfang September zu einer Gesprächsrunde auf dem Dorfplatz eingeladen, um ehemalige Studien und Gutachten zum Thema Wassernutzung und Regenwasserabflüsse auf dem Feld und Hauptgebäude” vorzustellen.

Von 2017 bis 2021 wurde von Volker Hegmann ein Wassermanagement-Experiment am sogenannten Peter-Lenné-Beet (erbaut vom OSZ Natur & Umwelt Peter-Lenné-Schule) am Eingang des Gartens durchgeführt. In diesem Experiment wurde die Speicherfähigkeit der Erde im Hochbeet durch Zugabe von wasserspeichernden Boden-Zuschlagstoffen (Additiven) getestet. Verlauf und Ergebnisse sind hier nachzulesen.

Auf Initiative von Malte Schmidthals (Blaue Farbgruppe), auch Teil der AG, wird die Wasserversorgung für Gärten auf dem Tempelhofer Feld nun ab dem Wintersemester 2023 Thema des Energieseminars an der TU Berlin. Als Alternative zu traditionellen Lehrveranstaltungen beschäftigen sich die Studierenden dort mit Projekten aus der Praxis und setzen diese in Arbeitsgruppen um.
Mitte Oktober geht es los, immer dienstags finden die Seminare statt und die Studierenden werden uns den einen oder anderen Besuch abstatten. Linus Kurtenbach wird das Seminar als Tutor leiten, wir danken ihm jetzt schon für sein Engagement und sein Entgegenkommen und die tolle Möglichkeit, Teil des Energieseminars zu sein.


Der Termin für die Abschlusspräsentation steht schon fest:

Freitag, 9. Februar 2024 von 16 bis 18 Uhr


SAVE the DATE!

Kontakt: wasserversorgung[at]energieseminar.de